Das Unternehmen

Die Firma DeKa wurde 1976 von Manfred Diekmann und Gerhard Kämper gegründet. Der Grundstein zur Herstellung für das relativ neue, boomende Kunststofffenster war gelegt. Durch die Fertigung für den Fachhandel und den damals noch vorhandenen eigenen Montagekolonnen konnte sich DeKa schnell am Markt etablieren.

Nachdem die ursprüngliche Produktionsstätte keine Möglichkeit der Erweiterung mehr zu ließ, zog DeKa 1989 in den Bielefelder Ortsteil Brake. Seit der Übernahme der Geschäfte durch den Sohn des Firmengründers, Thomas Diekmann ist der Schwerpunkt der Vertriebsaktivität die Akquisition und Betreuung von Wiederverkäufern.

Mit dem Umzug in das neue Produktions- und Verwaltungsgebäude und Investitionen von über 7 Mio. Euro wurde 1998 der Grundstein für weiteres Wachstum gelegt.

Bereits 2 Jahre nach dem Umzug und der damit verbundenen Inbetriebnahme komplett neuer Fertigungsanlagen, wurde die Produktion um eine zusätzliche Fertigungsstraße erweitert. Die Erweiterung auf nunmehr 6.000 qm Produktionsfläche ist Garant für die von DeKa gewohnte kurzfristige Lieferbereitschaft und Liefertreue.

Durch konsequent verfolgte Qualitätspolitik und seriöse Investitionsentscheidungen, konnte ein überdurchschnittliches Wachstum erzielt werden. Die Produktionskapazität wurde kontinuierlich gesteigert und die Produktpalette optimiert und erweitert. Derzeit werden bei DeKa jährlich weit mehr als 120.000 Fenster- und Türelemente produziert.

© 2016 DeKa Kunststoffenster GmbH